Immerwährender Kalender - Heilsame Reisen

Ich habe einen kleinen Tischkalender (ohne Datum - also immerwährend) erstellt mit Gebeten aus der CASA und Fotos aus der CASA und Abadiania.

 

Den Kalender können Sie zum Preis von 10 € plus Porto erwerben. Senden Sie mir bei Wunsch eine  Mail oder ein Fax 07732-943 2143

 

Ein Präsentation dazu sehen Sie auf nachfolgendem Video:

 

 

 

 

 

João de Deus inkorporiert zahlreiche Wesenheiten, zum Teil sind sie bekannt, zum Teil geben sie ihre Namen nicht zu erkennen.  Zusätzlich ist eine große Anzahl von geistigen Helfen anwesend, man spricht von  einer „Phalanx von Geistwesen“ die alle gemeinsam arbeiten um den Menschen zu helfen.

 

 

Dom Inácio von Loyola (1491 – 1556) ist Schirmherr der CASA, als reicher Edelmann geboren widmete er sich in seinem Leben der Barmherzigkeit! Er  gründete 1540 den Jesuitenorden der bis heute die Liebe und Achtung von Jesus und Mutter Maria in den Vordergrund legt.

 


“Für diejenigen, die glauben, sind keine Worte notwendig. Für diejenigen, die nicht glauben, sind keine Worte möglich.” 

     Dom Inácio von Loyola

 

 

Gebet des Hl. Ignatius von Loyola

 

Herr Jesus Christus

Nimm all meine Freiheit, mein Gedächtnis.

Meinen Verstand und meinen Willen.

Alles was Du mir gegeben hast und mir teuer ist.

 

Ich gebe es Dir hin, um von Deinem Willen geführt zu werden.

Deine Gnade, Deine Liebe und Dein Reichtum sind mir genug.

Bitte gib mir diese, Herr Jesus, und ich werde um nichts anderes mehr bitten.

 

 

Dr. Augusto de Almeida  ist einer der am häufigsten inkorporierenden Wesenheiten in der CASA.  Er war in seinem Leben auf der Erde Arzt. Wenn er inkorporiert erkennt man ihn an seiner entschlossenen und manchmal etwas autoritären Art. Er arbeitet schnell und konzentriert. Dr. Augusto hat einen  äußerst liebenswürdigen Charakter und jeder in der CASA  verehrt ihn.

 

 

 


Gebet von Dr. Augusto
Mögen alle Lebewesen glücklich sein
Mögen alle Lebewesen freudvoll sein
Mögen alle Lebewesen in Friede sein

Damit die Kraft Christi uns erleuchte
Damit die Kraft Christi uns führe
Damit die Kraft Christi uns schütze
AMEN

 

 

St. Francis Xavier (1506 – 1552)


Er war ein frommer Mann der sein Leben der Erlösung von Seelen gewidmet hat und auch in China, Japan und Indien missionarisch tätig war. Er hat zusammen mit Dom Inácio von Loyola den Jesuitenorden gegründet. Er schrieb wundervolle Briefe die von Dom Inácio kopiert, verbreitet und in Kirchen vorgelesen wurden, da sie das außergewöhnliche Beispiel seines Lebens aufdeckten.

In der CASA ist er bekannt für bemerkenswerte Operationen – sehr oft auch im Zahnbereich.

 

 

Dr. Oswaldo Cruz (1872 – 1917)

Als Arzt hat spezialisierte er sich auf das Fachgebiet Bakteriologie und war sehr erfolgreich auf diesem Gebiet tätig.

In der CASA ist er bekannt dafür, sehr direkt und unverblümt zu sein, gleichzeitig aber sehr freundlich und mitfühlend. Seine Augen scheinen jedem gegenüber vorbehaltlose Liebe auszustrahlen.

 

Dr. Jose Penteado

 

Er ist eine der Wesenheiten die noch nicht sehr lange kommen. Wenn er inkorporiert dauern die Heilsitzungen meist etwas länger, er nimmt sich Zeit für Jeden und erklärt was getan werden muss, das finden manche Personen sehr hilfreich.

Dr. Jose Valdivino


Es ist nur sehr wenig über Dr. José Valdivino bekannt – er gibt an der Beschützer der Familien zu sein. In der CASA inkorporiert er sehr häufig und macht auch zahlreiche Operationen – spirituell und sichtbar.

 

Sister Sheila

 

Sie wurde in Deutschland geboren und arbeitete an der Rettung der Opfer während des 2. Weltkrieges.

Ihre Anwesenheit in der CASA ist charakterisiert durch die Behandlung der kranken Menschen. Ihre Anwesenheit wird durch den Duft  in der Umgebung bemerkt, wenn sie sich manifestiert.

 

Dr. Bezerra de Menezes (1831 – 1900)

 

Bezerra de Menezes inkorporiert nicht in Joao de Deus'  Körper. Durch Chico Xavier sagte Bezerra de Menezes zu João de Deus, dass seine Mission in Abadiania sei.


In seiner letzten Inkarnation auf Erden war Dr Bezerra de Menezes ein Arzt in Brasilien, der sich hingabevoll um arme Menschen kümmerte. Bemerkenswert sein Zitat: „Ärzte, die aus welchem Grund auch immer ablehnen – besonders aber aus finanziellen Gründen – Menschen in Not zu helfen, sind des Titels Doktor der Medizin unwürdig“.

Santa Rita de Cassia (1381 – 1457)

 


Die heilige Rita von Cascia musste in ihren Rollen als Frau, Mutter und Witwe als Augustiner-Nonne viel Leider ertragen. Sie erschien João de Deus als er 9 Jahre alt war und warnte vor einem Sturm. Mit 16 Jahren sah er sie wieder und sie führte ihn zu einem spiritistischen Zentrum, wo Joao de Deus in Trance fiel und vielen Menschen Heilung gab.

 

König Salomon (1000 v. Chr. – 931 v. Chr.)

 

König Salomo bzw. Salomon war − nach der Darstellung der Bibel − im 10. Jahrhundert v. Chr. Herrscher des vereinigten Königreichs Israel. Nach Darstellung der Bibel war er im 10. Jhd. vor Chr. der Herrscher des vereinigten Königreiches in Israel. Er war der dritte König nach König Saul und König David. Bekannt war er für seine Weisheit und Gerechtigkeit!


König Salomon war das erste Geistwesen, das in João  de Deus Körper inkorporierte als er 16 Jahre alt war.

 

 

Das Urteil des Salomon
Hier ging es um den Streit zweier Frauen um ein Kind, das beide als das ihre beanspruchten. Eine der beiden versuchte, ihre eigenes im Schlaf erdrücktes Kind der anderen unterzuschieben und sich deren Kind anzueignen. Die beiden Frauen riefen König Salomon als Richter an, der den Streit mit einem Urteil schlichtet, das als salomonisches Urteil zu einem geflügelten Wort geworden ist.  Er bat um ein Schwert um das lebende Kind entwei zu schneiden, damit jeder die Hälfte habe. Doch nun bat die Mutter des lebenden Kindes den König um Gnade um es der anderen Frau zu geben. Da befahl der König: „Gebt jener das lebende Kind, und tötet es nicht; denn sie ist seine Mutter.“ Ganz Israel hörte von dem Urteil, das der König gefällt hatte, und sie schauten mit Ehrfurcht zu ihm auf; denn sie erkannten, dass die Weisheit Gottes in ihm war, wenn er Recht sprach.

Dr. Andre Luiz

 

Er war zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts praktizierender Arzt in Rio de Janeiro, Brasilien. Bemerkenswert sind seine Bücher, die durch C. Xavier aus der Geistigen Welt gechannelt worden sind und tiefe Einblicke in das Leben in der spirituellen Welt geben.

 

In Deutscher Sprache sind bereits 6 Bände beim Edicei Verlag erschienen – der 1. Band heißt „Unser Heim – eine spirituelle Heimat“.

 


 

 

 

Francisco Cândido Xavier „Chico“ Xavier  (1910 – 2002)


Von den meisten liebevoll Chico genannt wissen wir nicht, ob er eine Wesenheit ist, die in João de Deus inkorporiert. Er ist ein Mentor und war ein geliebter Freund von Medium João. Bekannt ist er für sein mehr als vierhundert Bücher, die ein breites Themenspektrum abdecken, die er alle psychographiert hat (gechannelt aus der geistigen Welt – siehe auch Andre Luiz). Sein geistiger Führer und Mentor war Emmanuel!

 

Euripides Barsanulfo (1880 – 1918)

 

Er war Politiker, Journalist und Pädagoge und war bekannt als ein einfühlsamer und hingebungsvoller Lehrer. Seine Heil- und medialen Eigenschaften warne international bekannt. Er war ein ergebener Anhänger der Lehren und Grundsätzen Jesu und stellte sein Leben in dessen Dienst.