Joao de Deus Maria Sawade

Grüße Gott! Ich möchte mich Ihnen vorstellen:

 

Mein Name ist Maria Sawade, ich bin 1955 geboren und lebe in Konstanz. Ich wurde aufgrund von verschiedenen Ereignissen in meinem Leben immer wieder dazu geführt, neue und andere Wege zu gehen und die Verantwortung für mein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Diese Wege haben mich dazu gebracht, dass ich heute alle 2 Monate Reisende und Heilungssuchende nach Abadiânia zu João de Deus bringe.

 

1976 habe ich meine Ausbildung als Staatlich geprüfte Hauswirtschaftsleiterin beendet und war einige Jahre in diesem Beruft tätig zuletzt in einem Heim für Asylbewerber in der Schweiz.

 

1988 habe ich eine Zusatzausbildung als Sekretärin mit Zusatzausbildung in Wirtschaftsenglisch absolviert habe. Auch in diesem Beruf war ich viele Jahre tätig und der Schwerpunkt war immer Kontakt mit vielen Menschen aus aller Welt und Organisation.

 

In der Zeit war ich selbst krank und hatte heftige und häufige Migräneattacken. Mit Hilfe einer alternativen Migränetherapie und mit viel Disziplin konnte ich mich von dieser Krankheit erholen, habe meine Ernährung umgestellt auf natürliche überwiegend pflanzliche Kost, meine Körperhaltung verändert und weiß heute wie ein Leben ohne Kopfschmerzen ist und ich kann das sehr genießen. Meine Allergien – eine der Ursachen der Migräne sind weitgehendst geheilt, die Grundallergie – die Milch - wurde bei João de Deus geheilt und so fühle ich mich heute gesünder und energiereicher wie in jungen Jahren.

 

Meine Ausbildung als Ernährungsberaterin habe ich 2005 absolviert und mich aufgrund meiner Krankheit auf die Suche gemacht und viel über alternative Therapieansätze gelernt. Ich bin Reikimeisterin und habe mich in Astrologie weitergebildet und dabei viele Erkenntnisse über die Gesetze des Lebens gefunden.

 

2003 hat eine betriebsbedingte Kündigung mein Leben ziemlich verändert und mich nochmals gezwungen auf die Suche zu gehen und neue Wege einzuschlagen.

 

Dieser Weg führte mich nach Abadiânia. Dort erhielt ich im Juni 2009 von João de Deus die offizielle Erlaubnis, CASA-Guide zu sein, um Reisende nach sowie in Abadiânia zu begleiten. Seit diesem Zeitpunkt bin ich als Reisebegleiterin tätig und reise alle 2 Monate mit Gruppen zwischen 10 und 15 Personen nach Brasilien.

 

2011 durfte ich das wunderbare und heilsame System der 1000 Meister kennen lernen und wie man nach Anthony Robbins Muster blitzschnell aufzulösen kann. Sichtbar ist, dass ich meine Brille seither viel seltener brauche, ich habe meine Sehkraft um 2 Dioptrien verbessert. Auch meine Lebenseinstellung hat sich zum Positiven geändert und ich finde das Leben jetzt einfach rund, schön, lebenswert und sehr spannend!

 

Ich bin sicher, dass mein bisheriges Leben die Vorbereitung für diese Tätigkeit als Reisebegleiterin zu João de Deus war. Es ist gut, dass ich nachvollziehen kann, was es heisst krank zu sein und Schmerzen zu haben und ich kenne die Disziplin und Energie die man aufbringen muss um „heil“ zu werden. Dazu gehört es, die Verantwortung für sein Leben und auch für die Krankheit zu übernehmen und Auswege zu suchen. Das wunderbare Geschenk dafür ist dann ein Leben in Gesundheit und Eigenverantwortung.

 

In meiner Freizeit und auch auf meinen Reisen lese ich sehr gerne oder höre Hörbücher. Ich liebe die Natur und liebe es die Mahlzeiten im Freien einzunehmen. In Brasilien genieße ich die Wärme und meine tägliche Gymnastik mache ich am liebsten Morgens bei Sonnenaufgang auf der Terrasse unserer Pousada. Dabei höre ich fast immer Musik, ich liebe fast jede Art von Musik.